Sommerliche Zitronenplätzchen

02:16 3 Comments A+ a-

Ich hab heute heute mal ein Rezept für euch. Perfekt für das warme Wetter. Zitronig - sauer, statt zu süß, schnell, sodass man den Ofen bei der Hitze nicht zu lange anlassen muss und es ist super einfach.

Ihr braucht:

2 Eier
75 g Zucker
1 Tl Vanillezucker
100 g Mehl
1 Fläschchen Zitronenaroma (ihr könnt auch einfach etwas mehr vom Zitronensaft nehmen, mir persönlich wird es davon etwas zu sauer)
2 Tl Zitronenschale
1 Spritzer Zitronensaft

Ausserdem:

Zitronensaft und Puderzucker für die Glasur

Ich hatte heute leider keine richtige Zitrone für Saft und Schale zur Verfügung und war um ehrlich zu sein auch zu faul eine kaufen zu gehen. Aber ich aknn mir denken, dass das noch besser schmecken würde.

Eier zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Anschließend das Mehl unterrühren. Zum Schluss noch Zitronenaroma, - Schale und - saft einrühren


Den Teig auf einem Blech mit Backpapier verteilen. Vorsicht: Der Teig zerläuft beim backen, also nicht zu nah aneinander platzieren.

Bei der Menge an Zutaten werdet ihr vermutlich zweimal backen müssen.

Bei 180 Grad ca. 8 Minuten backen. Die Kekse sollten fertig sein, wenn der Boden anfängt ein bisschen braun zu werden. Keine Sorge, es ist normal, dass sie beim rausnehmen noch weich sind. Die Plätzchen härten erst beim abkühlen etwas aus.


Zum Schluss noch Puderzucker und Zitronensaft mischen und die Kekse damit glasieren.

Ich habe noch etwas Vanillezucker drüber gestreut, weil es mich sonst genervt hätte, dass ich mal wieder ein Päckchen davon wegschmeiße, weil ich nir einen Teelöffel brauche.

Das ganze dauert kaum 30 Minuten, ist also auch perfekt, wenn sich mal spontan Besuch anmeldet.
Lasst es euch schmecken ;-)

P.s.: das Grundrezept ist ein Rezept für Eierplätzchen und stammt von Marions-Kochbuch.de und nein, ich weiß immernoch nicht, wie man mit der Blogger - app Links setzt. Kann mir da vielleicht jemand helfen?

3 Kommentare

Write Kommentare
Nadine Junge
AUTHOR
9. Juli 2015 um 14:40 delete

Ui. Sieht ja lecker aus und ist auch ein einfaches Rezept.
Danke für diesen süßen Tipp :D

Reply
avatar
bknicole
AUTHOR
11. Juli 2015 um 04:14 delete

UIih die Plätzchen sehen wirklich super lecker aus. Da bekomme ich Hunger und das Rezept ist echt sehr einfach. Zitrone finde ich eh perfekt im Sommer. Passt einfach sehr gut in diese Zeit.

Danke auch für dein liebes Kommentar.
Bei The Strain schaue ich auch mal rein, da habe ich nämlich Semesterferien und habe somit auch Zeit in die neuen Serien mal reinzugucken. Wobei ich dir auch The 100 sehr empfehlen kann, da gibt es nämlich auch keinen Kitsch und die Handlung ist wirklich sehr interessant. Ist für mich eine dieser Serienperlen, die viel zu unterschätzt sind und eigentlich ein größeres Publikum verdient hätten.

Ich freue mich auch total auf Die Unfassbaren, wie gesagt wollte da damals ins Kino, aber zeitlich hatte ich das dann einfach nicht geschafft. Aber hatte wirklich viel positives gehört gehabt und schon alleine der Cast ist ja klasse.

Reply
avatar
bknicole
AUTHOR
12. Juli 2015 um 09:23 delete

Also The 100 kann ich dir wie gesagt echt empfehlen, die ist super spannend. Ich werde aber kurz vor dem Start noch mal eine Kritik dazu veröffentlichen, vielleicht hilft diese dir ja herauszufinden ob es was für dich ist. Da gehe ich noch mal genauer auf die Serie, die Charaktere und ihre Handlung ein.

Reply
avatar