Never Again - Film Blog Parade

12:00 12 Comments A+ a-

Edit: Oh, da habe ich beim planen wohl den Tag falsch angegeben, der Post sollte eigentlich erstz Montag kommen -.- ... Egal, jetzt bleibt er drinnen. Song der Woche gibt es dann halt Montag oder Dienstag ;) .
 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
So, da gibt es auch schon den zweiten Teil zur Blogparade des Blogger - Forums zum Thema Filme. Das Thema dieses Mal: Never Again. Beim letzten Mal wurden die besten Filme aufgezählt, dieses Mal die schlechtesten. Das liegt nahe.

In einem Film muss so vieles stimmen, damit er gut wird, dass ich dachte, das kann ja nicht so schwer sein da ein paar wirklich schlechte zu finden. Aber wie wir wissen verdrängt das Gehirn schlechte Erinnerungen gerne mal und bei mir gehören schlechte Filme wohl dazu. Es hat mich wirklich Mühe gekostet, ein paar Filme zu finden, die wirklich nur schlecht waren und nicht soo schlecht, dass sie irgendwie schon wieder gut waren (siehe z.B. Angriff der Killertomaten). Aber mit Hilfe meines Freundes, der mir da ein bisschen auf die Sprünge geholfen hat konnte ich euch ein paar Filme zusammen tragen und habe da wie beim letzten Mal eine Top 5 für euch draus gemacht.


Platz Nummer 5 - Riddick 3 - Überleben ist seine Rache

Einer der Filme auf dieses Jahr am meisten gefreut habe, denn wie ihr ja vom letzten Mal wisst, Pitch Black und Riddick - Chroniken eines Kriegers gehören zu meinen Lieblingsfilmen. Aber dieser Film...
Punkt 1 - Im hat man nur die Geschichte des ersten Teils genommen und versucht so weit zu verändern (neuer Planet, neue Monster, neue Kopfgeldjäger, etc.) und grafisch aufzupeppen, dass niemand merkt, dass es im Grunde nur eine schlechte Nachahmung des ersten Teils ist.
Punkt 2 - Riddick ist zu weich. Riddick ist ein Killer, ein Antiheld wie er im Buche steht und er hat im neuen Teil einen kleinen Hund aufgenommen und groß gezogen,  den er überall mit hinschleppt <3... äh...WTF???? Und das ist nur eines von mehreren Beispielen.
Davon abgesehen redet er zu viel und scheint in diesem Teil einfach irgendwie seine Coolness verloren zu haben. Wirklich schade.

Platz Nummer 4 - Burn after reading

Ich weiß um ehrlich zu sein gar nicht, was ich zu diesem Film sagen soll. Die Besetzung war super, die schauspielerische Leistung dank eben genannter, hochkarätiger Besetzung auch und die Storyline... um ehrlich zu sein weiß ich nicht, ob die Storyline gut war, denn auch nach dem ich den Film aufmerksam zu Ende geguckt hatte habe ich immernoch nicht gescheckt worum zur Hölle es eigentlich geht. Der Film ist dermaßen verwirrend aufgebaut, dass ich ihn mir trotz einiger Lacher auf keinen Fall nochmal ansehen würde aus Angst beim versuch der Story zu folgen einen Knoten in meine Gehirnwindungen zu machen.
 
Platz Nummer 3 - Alle Filme mit Till Schweiger

Es wurde auch nach schlechten Schauspielern, bzw. schlechter Besetzung gefragt, also dachte ich mir, ich widme diesen Platz dem Inbegriff eines schlechten Schauspielers. Till Schweiger - noch Fragen? Ich werde jetzt nicht darauf eingehen, dass er dringend einen Kurs in deutlicher Aussprache bräuchte, denn wer weiß woran das liegt, und widme mich lieber dem schauspielern an sich. Was macht einen guten Schauspieler aus? Er kann sich in seine Rolle hineinversetzen und sie überzeugend rüberbringen. Ist das bei Till Schweiger vorhanden? NEIN! Man hat das Gefühl das Gesicht dieses Mannes ist eingefroren, keine Emotionen, nichts. Dieser Mann ist die Monotonie in Person.

Platz Nummer 2 - Twilight
  
Ja, Twilight... ich freue mich jetzt schon auf die hasserfüllten Kommentare junger Twilight - Fangirls, die durch irgendeinen dummen Zufall auf diese Seite geraten und mich in der Luft zerreissen. Dann fangen wir mal an.
Punkt 1 - die Story: Muss ich das wirklich erwähnen? Er ist ein Vampir, verliebt sich in ein Menschenmädchen, so weit so gut, haben wir alles schon gesehen (siehe z.B. Buffy - Im Bann der Dämonen), das ist also wirklich kein Ding, das Problem ist das wie. Ich bin in dem Glauben aufgewachsen, Vampire seien furchterregende Monster, mit Filmen wie Bram Strokers - Dracula, DAS war ein Vampir. Edward Cullen und Familie haben mehr was von übergroßen Moskitos, die nichtmal Menschen pieksen. Aber ich muss zugeben die Story hatte auch ihre hellen Momente, deswegen nur Platz zwei.
 Punkt 2 - Die Besetzung. Robert Pattinson hatte in Harry Potter noch Potenzial, aber mit dieser Darstellung eines verweichlichten Typen mit stumpfen Beißerchen hat er zumindest für mich alles ruiniert. Und Kristen Steward...ok, die hatte nie Potenzial, ich könnte jetzt auf die schauspielerische Leistung eingehen, aber im Grunde könnt ihr euch auch einfach den Absatz über Till Schweiger nochmal durchlesen, denn eigentlich kann ich über Kristen Steward nur ganz genau das selbe sagen.
 Was diesem Film übrigens die Krone des schlechten Geschmacks aufsetzt sind die Werschoßhündchen.  Was bitte soll das? Wobei ich gestehen muss dass Taylor Lautner der einzige ist der in diesem Film schauspielerisches Potenzial aufweist.

Platz 1 - Star Wars Episode 1

Ok, ich weiß ich mache mir jetzt Feinde. Der Kampf um die obersten Plätze war ein Kopf an Kopf Rennen und ein Grund, warum Star Wars Episode 1 auf Platz 1 ist ist weil mich dieser Film sehr enttäuscht hat. Bei Twilight war das nicht der Fall. Ich habe einen schlechten Film erwartet und habe einen schlechten Film bekommen, alles bestens. Aber dieser Film... Ich habe die Star Wars Trilogie geliebt, ich bin damit groß geworden, als ich ein Kind war waren es meine Lieblingsfilme. Umso mehr habe ich mich auf diesen Film gefreut und musste meinen großen Bruder natürlich unbedingt ins Kino begleiten. Dann kam die Enttäuschung... der Film war schlecht... und er war nicht einfach schlecht, er war sterbens langweilig. So langweilig, dass ich ungelogen nach der Hälfte des Films im Kinosessel eingeschlafen bin. Kein Witz! Er hatte einfach nichts vom alten Charme. Ich kann nichtmal wirklich beschreiben, was ich daran so schlecht fand, es war einfach alles. Und für alle die das nicht überzeugt sage ich nur: Jar Jar Binks!! Die Krönung des ganzen.
Zum Rest des Prequels will ich nichts sagen, denn nach dem Flop von Episode 1 habe ich es mir erspart die anderen zu gucken. Ich bleibe lieber bei der alten Star Wars Trilogie und meinen Kindheitserinnerungen.

Was haltet ihr von den genannten Filmen?
Und welchen Film fandet ihr so richtig grottenschlecht?

12 Kommentare

Write Kommentare
Christiane
AUTHOR
20. Oktober 2013 um 01:14 delete

Til Schweiger,... was ist mit King Arthur, wo er eine neben Rolle hat? Als "Böser" macht er da ne gute Figur mit seiner Art.

Twilight pflichte ich dir bei. Glitzernde Vampire XD Hab nur einen Film gesehen und den eher so auf Schnelldurchlauf, weil die ersten Minuten so zum Gähnen waren.

Reply
avatar
Killersbunny
AUTHOR
20. Oktober 2013 um 01:45 delete

King Arthur kenne ich ehrlich gesagt nicht und wusste auch nicht, dass er da mitspielt. Kann ich also leider nichts zu sagen ^^.

Du glückliche, ich wurde in die ersten paar Filme rein "gezwungen", den letzten habe ich mir dann auch noch angeschaut, weil ich wenigstens wissen wollte, wie es ausgeht. Wenn du dachtest der erste wart schlecht, glaub mir, der letzte ist noch schlechter -.-

Reply
avatar
Christiane
AUTHOR
20. Oktober 2013 um 01:51 delete

Mir wurde der erste auch aufgezwungen, aber zum Glück drückte man mir die DVD in die Hand und ich schaute ihn alleine... XD

Ja, in den Film hat er eine kleine Nebenrolle :)

Reply
avatar
20. Oktober 2013 um 02:28 delete

Uäh, Til Schweiger... ich kann dich da voll und ganz verstehen... Und Twilight war sowieso der fehlbesetzteste Film aller Zeiten....

Reply
avatar
bknicole
AUTHOR
20. Oktober 2013 um 04:50 delete

Haha von deinen oben erwähnten habe ich zum Glück nur Twilight gesehen. Grottenschlecht finde ich die Reihe nicht, da habe ich schon schlimmeres gesehen z.B. letztens erst nen Film über Fleischfressende Plfanzen, die dann ach noch sprechen können - öhm muss ich da zur Story noch was sagen und zur Lächerlichkeit dieser, aber den hatte ich beim Erstellen meines Beitrags wohl auch verdrängt :D Aber egal zurück zu Twilight ein großer Fan bin ich auch nicht. Nicht von den Büchern und auch nicht von den Filmen, wobei die in meinen Augen noch besser als die Bücher waren, in Band 2 wollte Bella sich ja eigentlich ständig von der Klippe schmeißen, nur weil Edward weg war. Öhm Mädchen such dir nen Therapeuten :D. Im Film haben sie das zumindest etwas runtergeschraubt, trotzdem ist er mir zu schnulzig, zu unkreativ und ja. Ich schau die Reihe zwar, weil ich mir dachte, jetzt haste angefangen, schauste sie auch zu Ende. Aber zum letzten Teil bin ich immer noch nicht gekommen. Steht nun mal auch nicht ganz oben auf meiner Watchliste. Wobei ich Robert Pattinson in seinen anderen Projekten neben Twilight sehr mag. Er hat ja doch auch währenddessen und nun im Anschluss tolle Filme gedreht. Bei Kristen finde ich, dass sie was Rollen angeht sehr beschränkt ist. Da dieses Mädchen ja scheinbar nicht lachen kann und nur einen Gesichtsausdruck besitzt passt sie für mich auch nur in leidende Rolle :D.

Till Schweiger, ja ich gebe dir recht. Endlich mal jemand der mir da zustimmt. Seine Filme sind immer das gleiche Schema, sodass ich schon durch drehen könnte, wenn ich nur höre, dass ein neuer anläuft und irgendwie braucht er seine Filme doch auch nur um seinen Töchtern Rollen zu verschaffen? Ich meine in jedem Schweiger Film spielt nun ein Kind von ihm mit, egal ob dieses Talent hat oder nicht - und die meisten, eigentlich bis auf Emma, haben es nicht und Emma ist noch klein und süß, da kann jedes Kind schauspielern, dass muss ich ja auch noch zeigen. Bis auf Keinohrhasen, mag ich also nichts von ihm. Als Schauspieler ist er zwar noch ertragbar, aber es gibt da einfach viel bessere, die ich mag und von denen ich immer die Werke schaue.

So und nun auch noch meine Antwort zu deinem lieben Kommentar :):
Das hoffe ich auch. Noch einmal den Scheiß, nein Danke. Habe eh schon genug in der Schule verpasst, dadurch das ich so lange daheim war und dann ist es echt schwer, sich wieder rein zu finden. Doof nur, dass nun fast alle ihre Exen schreiben.

Wolltest du den geplant veröffentlichen? Ich weiß das es da diese Tool in Blogger gibt, aber das funtzt bei mir auch nie, nur das bei mir überhaupt kein Beitrag veröffentlicht wird :D.
Ich finde halt das sie dann einfach nur noch ins Niveaulose abrutschen, aber sie haben ja gemerkt das kommt an, warum sich also mehr anstrengen. Besonders schlimm fand ich halt auch noch die Darsteller in Teil 5. Lindsay Lohan und Charlie Sheen. Kann mit beiden nichts anfangen.
Haha vor Teen Wolf hat Mtv wirklich keine guten Serien produziert. Aber so langsam macht der Sender sich und hat tolle Eigenproduktionen und auch schon super Filme produziert. Habe da nun schon mehrere Teenie Horrors von gesehen und die waren alle immer sehr gut.

Reply
avatar
Yvi
AUTHOR
20. Oktober 2013 um 05:49 delete

Och nööö *protestier* ... naja fast - aber du hast mich nun echt zum schmunzeln gebracht.
Til Schweiger mag vllt etwas Probleme haben Emotionen zu zeigen aber irgendwie hat er so nen gewisses etwas das ihn sympathisch macht.

Aber deine Kritik über Twilight ... hmmmm naja gut, ich weiß das das Thema Twilight wirklich SEHR umstritten ist und da oft die Meinungen sehr sehr weit auseinander gehen.
Ich mag die Story halt - aber deine Kritik wie du dies beschreibst ist einfach genial !

Reply
avatar
Killersbunny
AUTHOR
20. Oktober 2013 um 06:54 delete

Da muss ich dir recht geben. Allerdings glaube ich bei Twilight hätte man auch mit guter Besetzung nicht viel reißen können ^^

Reply
avatar
Killersbunny
AUTHOR
20. Oktober 2013 um 06:57 delete

Ich glaube da werden wir uns bei Till Schweiger nicht einig, denn grade dass er so emotionslos rberkommt macht ihn für mich vollkommen unsympatisch.

Was Twilight angeht hast du natürlich recht, das ist Meinungssache und hey wers mag, jedem das seine. Mir gefiels beim besten Willen nicht.
Freut mich aber, das dir die Kritik trotzdem gefallen hat :D

Reply
avatar
Lola Stern
AUTHOR
21. Oktober 2013 um 00:39 delete

Ich kann nur sagen: Daumen hoch! Til Schweiger wäre bei wahrscheinlich sogar noch vor Twilight gerutscht, weil ich den wenigstens angetrunken noch sehen kann, wenn ich einen Moustache auf den Fernseher klebe. Aber Til Schweiger, neee, der geht gar nicht.

Reply
avatar
Killersbunny
AUTHOR
21. Oktober 2013 um 00:50 delete

Hm, ich find Till Schweiger dann doch nicht ganz so schlecht wie Twilight, aber das mit dem Moustache muss ich dringend mal ausprobieren XD

Reply
avatar
bknicole
AUTHOR
21. Oktober 2013 um 09:27 delete

Dankeschön :). Ich sage ja jedes Jahr aufs neue: Ich feier nicht, tue es dann aber doch. Meine Freunde glauben mir das schon gar nicht mehr, dass ich es doch sein lasse :D. Irgendwie gehört es für mich doch dazu, auch wenn es stressig ist. Aber mit zunehmendem Alter, wird es ja dann zum Glück auch etwas ruhiger und es gibt keine Sauf eskapaden mehr.

Ja ich weiß, ich schweife immer aus. Irgendwie fassel ich immer :D. Nee der bleibt am Ende echt in der Kategorie schlecht, der Cast war nämlich auch nicht der knaller :D. Er spielt halt immer starke Genre Filme finde ich, die nicht immer jeden ansprechen, aber da hat er schon ein paar tolle Leistungen abgeliefert ;). Er hat ja auch immer wieder neue Rollen ,was ja auch irgendwie für ihn spricht. Vom Charakter her mag ich ihn aber recht gerne, weil Robert jemand ist der am Boden geblieben ist ;).

Die Trailer zeigen oftmals schon ,dass da nicht bei jedem Talent ist :D. Ich fand seine Tochter im Trailer von Schutzengel schon richtig schlimm, die hatte schon im Trailer nur einen Gesichtsausdruck, das wurde dann auch von einigen Kritikern bestätigt :D - gesehen habe ich den Film nämlich nicht. Der war mir irgendwie zu depressiv.

Ja am Ende drücke ich schon speichern, gebe aber bei Automatische Veröffentlichung ein Datum und Uhrzeit ein, ich dachte der Beitrag kommt gleich online, wenn man dann auf Veröffentlichen geht.

Also ich finde es toll, so lange es so tolle Serien wie Teen Wolf oder Akward sind. Aber die werden glaube ich in den Usa auch wieder nur im Abendprogramm ausgestrahlt. Den restlichen Tag läuft da dann schon Musik, ist nur bei uns nicht so und im Abendprogramm finde ich das echt okay ;). Da möchte ja auch meist die Zuschauer unter der Woche Serien sehen. Mtv hat auch für dieses Jahr einige neue interessante Neustarts in Planung.

Reply
avatar
Nadine Junge
AUTHOR
27. Oktober 2013 um 11:27 delete

Bei Till Schweiger verstehe ich dich voll und ganz. Ist meiner Meinung nach einer der schlechtesten Schauspieler und seine Filme sind auch nicht gerade das Wahre.
Liebe Grüße

Reply
avatar